StartseiteNewsletterInfosÜber unsAktiv werdenSpenden
 
 

Briefe gegen die Todesstrafe [DEZ 2015 | Jan 2016 | Iran]



Hamid Ahmadi war zur Tatzeit 17 Jahre alt und damit minderjährig. Der Iraner soll während einer Auseinandersetzung zwischen fünf Jugendlichen einem der jungen Männer tödliche Stichverletzungen zugefügt haben. Der heute 24-Jährige ist nun in einem Wiederaufnahmeverfahren erneut zum Tode verurteilt worden und befindet sich in akuter Gefahr, hingerichtet zu werden.

Informationen und unseren Brief-Vorschlag können Sie über folgenden Link aufrufen:

docicon       

Briefe gegen die Todesstrafe: Helfen auch Sie mit, drohende Hinrichtungen zu verhindern und Todesurteile umzuwandeln. Das Prinzip ist sehr einfach: Wir schicken ihnen zwölfmal pro Jahr eine Falldarstellung mit Briefvorschlag und alles was Sie noch tun müssen, ist diesen Brief abzuschicken. [Abo]





  

14.07.2017
Wieder Hinrichtungen in Japan


12.07.2017
Eingesperrt und vergessen: Ghana muss die Todesstrafe abschaffen


05.07.2017
Benin: Todesstrafe abgeschafft aber Gefangene bleiben in der Todeszelle


01.07.2017
Mongolei: Todesstrafe ist Geschichte